NaturheilmedizinNaturheilmedizinNaturheilmedizinNaturheilmedizinNaturheilmedizin

Elektroakupunktur nach Dr.Voll - Informationsmedizin

   
  

Was ist Elektroakupunktur nach Dr. Voll

Die EAV versteht sich als ein komplementäres Diagnose- und Therapieverfahren im
medizinischen Bereich der Naturheilkunde. Der deutsche Arzt Dr. Reinhold Voll hat
durch seinen persönlichen Leidensweg 1956 die Entwicklung und Erarbeitung des
klassischen EAV-Standards begonnen.


Energiemedizin:

Die EAV lässt sich in den Bereich moderner „Energiemedizin“ einordnen. Die
traditionelle chinesische Medizin (TCM) liefert als Fundament die Akupunkturlehre
und das regulative Prinzipschema von Yin und Yang. Im Gegensatz zur Schulmedizin
können kleinste „energetische“ Funktionsstörungen noch vor Krankheitsausbruch
erkannt werden.

Funktionszustand: eine intensive Befragung des aktuellen Beschwerdebildes
des Patienten geben dem Therapeuten wichtige Hinweise
über den „energetischen Funktionszustand“. Die
Akupunkturpunkte werden als Zugangsstellen eines
bioenergetischen Regelsystems im Sinne eines
Netzwerkes genutzt.


Punktmessung: Die EAV setzt keine Nadeln (Stichreiz), sondern prüft vorerst den Energiezustand
durch eine Ohm’sche Widerstandsmessung im Akupunkturpunkt. Die EAV misst
nicht den Hautwiderstand und ist somit beispielsweise durch Hautfeuchtigkeit nicht
beeinflussbar. Das Wissen aus klinischen Untersuchungen in Kombination mit
kausalen Regelsystemen der modernen „Energiemedizin“ lässt differenzialdiagnostische
Diagnosen zu.
 Durch die Applikation eines elektrischen Reizstroms kann bei der Behandlung
Therapie (Reizstrom): das Fließgleichgewicht hergestellt werden. Diese von Voll als „Kippschwingungstherapie“
beschriebene Methode arbeitet im Biofrequenzbereich zwischen
0 - 10 Hz. Eine regelmäßige Anwendung bei akuten Schmerzen und einer
symptomatischen Therapie wirkt lindernd und regt zugleich die körpereigenen
Regulationssysteme an.
Resonanztest: Der „Resonanztest“ verfeinert mittels homöopathischer Substanzinformationen
(Nosoden) die Kausaldiagnostik. Nach Erkennung der individuellen Regulationsfähigkeit
des Patienten können homöopathische Wirkprinzipien bei chronischen
Krankheitsverläufen eingesetzt werden. Häufig begleitende energetische Blockadegeschehen
durch Umweltnoxen, Unverträglichkeiten von Lebensmitteln oder Störungen aus dem zahnärztlichen Fachbereich sind mit der EAV erfolgreich zu
behandeln.

: Der Therapeut führt mit einem speziell ausgelegten EAV-Gerät Messungen an
Akupunkturpunkten des Patienten durch (bevorzugt an Händen und Füßen). Der
Patient hält die Gegenelektrode zum Erreichen des Regelkreises in seiner Hand. Die
während einer schmerzfreien Messung aufgezeichneten Werte bestimmen den fortzusetzenden Resonanztest. Der Therapeut stellt daraufhin einen individuellen Behandlungsplan zusammen.

 
 
   

Die Elektroakupunktur nach Voll (EAV) ist eine "Hinweisdiagnostik" und Therapiemöglichkeit, bei der mit Hilfe eines Messgerätes die Leitfähigkeit des Gewebes geprüft wird.

Es ist dadurch möglich, schnell und ohne komplizierte diagnostische Verfahren und vor allem ohne Schmerzen die Grundursachen einer Erkrankung zu suchen und zu finden.

Krankhafte Veränderungen werden erfasst, lange bevor eine Krankheit ausbricht und irreparable Schäden anrichten kann.

Bei bereits bestehenden Erkrankungen kann mit Hilfe der EAV die Krankheitsursache gefunden und behandelt werden.

Der Messvorgang:

An den entsprechenden Akupunkturpunkten wird ein Gleichstrom von 0,98 Volt und von ca. 10 Mikroampere angesetzt, was vom Patienten nicht wahrgenommen wird. Je nach Krankheitsgrad eines zum Punkt gehörenden Organs oder Organteils verändert sich der Widerstand. Dieser Organwiderstand ist am Messgerät (Ohmmeter) abzulesen.

Der Medikamenten- bzw. Resonanztest

Durch den von Dr.Voll entdeckten Medikamententest können positive und negative Einwirkungen auf den Patienten durch allopathische, homöopathische und orthomolekulare Medikamente ebenso getestet werden wie Beeinflussungen durch Umweltbelastungen, Lebensmittel, zahnärztliche Werkstoffe, geopathologische Zonen, etc....

Durch die EAV ist es auch möglich, schon im Vorfeld einer Zahn- oder Kieferbehandlung die entsprechenden vom Zahnarzt zu verwendenden Füllungen auf ihre individuelle Verträglichkeit zu testen und damit eine negative Auswirkung auf den Körper zu vermeiden.

Therapie mit Nosoden, homöopathischen und orthomolekularen Heilmitteln,

durch die, bei der Messung durch EAV, entstehenden Resonanzphänomene, werden die zur individuellen Therapie benötigten Heilmittel und Nosoden erkannt und in ihrer Wirkung auf den Patienten ausgetestet. Die zur Therapie benötigte Dosis oder Potenz wird genauestens individuell, bestimmt.

Nosode

Erklärung:

Nosoden werden aus Krankheitsprodukten hergestellt. Es sind sterilisierte, auf Pyrogenfreiheit getestete, nach homöopathischen Gesetzen potenzierte Heilmittel. Sie sind seit über 150 Jahren bekannt und wurden vor allem in England und Frankreich als Heilmittel verwendet. In Deutschland werden sie seit dem 19. Jahrhundert von Ärzten und Therapeuten und seit ca. 30 Jahren von EAV-Therapeuten in grossem Umfang und mit großem Erfolg eingesetzt.

Wirkung der Nosoden:

Bei chronischen Krankheiten lösen die Nosoden Ablagerungen von Krankheitstoxinen im Gewebe und bringen sie über den Lymphstrom in`s Blut zur Ausscheidung, insbesondere über die Nieren. Durch die homöopathische Begleittherapie werden diese Vorgänge gefördert und gleichzeitig die für die Ausscheidung benötigten Organe in ihrer Funktion gestärkt. Die benötigten Nosoden, ihre Stärke, bzw. Potenz werden über die EAV individuell ausgetestet.

Zusammenfassung der Möglichkeiten der Elektroakupunktur nach Voll (EAV):

  •  Früherkennung von Krankheiten
  •  Diagnose und Feststellung von entzündlichen und   degenerativen Prozessen
  •  Erkennen von Störfeldern, wie z.B. Allergene, unverträgliche Zahnmaterialien, Geopathologie usw.
  •  Suche und Identifizierung von auslösenden Faktoren, wie Pilze, Umweltgifte, Viren, Bakterien, Parasiten ....
  •  Testung von Unverträglichkeiten (z.B.Nahrungsmittel), Zahnmaterialien usw.
  •  Medikamententestung(allopathisch, orthomolekular und homöopathisch) auf Verträglichkeit und Dosis
  •  Kontrolle der Therapien

 

Die Diagnose und Therapie mit EAV ist auch bei Kleinkindern und Säuglingen möglich.

Behandlungsspektrum bei Kindern und Erwachsenen:

  • ADHS;ADS,
  • Stoffwechstörungen,
  • Tinnitus
  • Hörsturz
  • chronische Erschöpfung
  • Autoimmunerkrankungen
  • Hashimoto Thyreoiditis
  • M.Parkinson,
  • MS,Multiple Sklerose,
  • Makuladegeneration,
  • Grauer Star,
  • Grüner Star,
  • Schilddrüsenunterfunktion
  • Übergewicht,
  • Hautveränderungen jeder Art
  • Neurodermitis,Psoriasis,
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten,
  • Konzentrationsschwäche
  • Krebs,
  • Burnout,,
  • Darmsanierungen,
  • Ausleitung von Toxinen (z.B.Amalgam, Formaldehyd,usw) undParasiten etc.,
  • Chronische und akute Erkrankungen jeder Art
  • Mitochondropathie
  • Bandscheibenvorfall
  • Ischialgie
  • erhöhter nitrosativer Stress
  • Parasitose
  • Abszesse,Furunkulose
  • Allergien
  • Heuschnupfen
  • Asthma
  • usw.
 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK