NaturheilmedizinNaturheilmedizinNaturheilmedizinNaturheilmedizinNaturheilmedizin

Therapieblockaden nehmen zu!

   

Früher musste man sich in der Naturheilkunde hauptsächlich um das Funktionieren der Ausscheidungswege kümmern, das bedeutet, man musste immer sicherstellen, daß alle Entgiftungswege einwandfrei arbeiten. Die zweite Sorge des Therapeuten war das innere Milieu des Körpers: Das interzelluläre  Milieu, z.B. der pH-Wert, musste stimmen, um eine optimale Funktion zu gewährleisten.

Es mag einfach klingen, aber solange alle Ausscheidungswege funktionieren und das innere Milieu des Körpers stimmt, kann man kaum erkranken.

Inzwischen hat sich das Bild insoweit geändert, als zusätzlich eine ganze Reihe von sogenannten Therapieblockaden dazukommen, die jede sowohl naturheilkundliche, energetische wie auch andere Medizintherapie blockieren oder sogar unmöglich machen. Ich denke dabei u.a. in erster Linie an den Elektrosmog, der allzuoft unterschätzt wird. Auch die radioaktive Belastung nimmt langsam immer mehr zu. Schwere Allopathika (chemische Medikamente), die vor langer Zeit und oft nur ein- oder zweimal gegeben wurden, haben sich in meiner Praxis ebenso als Therapieblockade erwiesen. "Durchbrüche" wurden dann erlebt, wenn entdeckte Blockaden beseitigt wurden.

Therapieblockaden bezüglich Elektrosmog finden Sie gut erklärt auf folgender Internetseite ;

www.guteorte.de/pdf/elektrosmog.pdf

 

 
background
Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos hier: Datenschutzerklärung OK